Europa im Gespräch

JG + JEF

Junge Grüne und Junge Europäische Föderalisten im zakk

Am Donnerstag haben waren wir im zakk Düsseldorf, um über Europa ins Gespräch zu kommen.

Zunächst trafen wir uns mit den Jungen Europäischen Föderalisten Düsseldorf/Duisburg (JEF). Anschließend besuchten wir gemeinsam die Diskussionsveranstaltung „Europa im Gespräch: Rechtspopulismus in Europa – Zurück zur Nation?“ besucht. Auf dem Podium diskutierten der Grüne Europaabgeordnete Sven Giegold und der Philosoph und Buchautor Reinhard Olschanski unter Moderation von Paula Elsholz, Sprecherin der GRÜNEN Düsseldorf. Spannend wurde die Podiumsdiskussion insbesondere, als Fragen aus dem Publikum beantwortet wurden.

Uns Junggrünen hat dieser Gesprächsabend insbesondere Mut gemacht, da er zeigte: Das Interesse an Europa ist weiterhin riesig! Und wer immer noch glaubt, das EU-Parlament habe nichts zu sagen, dem gab Sven Giegold eins zu bedenken: „Warum werden wir EU-Abgeordneten dann von so vielen Lobbyisten aus der Wirtschaft belagert?! – Die wissen, wo sie ihren Einfluss geltend machen müssen.“

Wir bedanken uns bei den GRÜNEN Düsseldorf sowie Svens Büro für die Organisation dieses rundum gelungenen Polit-Abends!

Paula Elsholz, Reinhard Olschanski, Sven Giegold

Paula Elsholz, Reinhard Olschanski und Sven Giegold, MdEP, diskutieren mit dem Publikum über Rechtspopulismus in Europa

(Jung)grün für ein besseres Europa

Grün für ein besseres Europa-Luftballon

Europa-Aktionsstand auf der Schadowstraße, Foto: Paula Elsholz

Heute haben wir Sven Giegold, MdEP, Stefan Engstfeld, MdL und die GRÜNEN Düsseldorf beim Stand zum Europa-Aktionstag unterstützt.

Das Brexit-Votum oder auch der Umgang der EU mit Geflüchteten, die bei uns Zuflucht und eine sichere Zukunft suchen, zeigen, dass das Projekt Europa derzeit auf wackeligen Beinen steht. Statt unseren Reichtum zu teilen und innerhalb der EU an einem Strang zu ziehen, nehmen Nationalismus und Ressentiments zu.

Wir sagen: It’s YOUrope! und machen uns jederzeit für Europa stark.

Wir sind hier, wir sind queer!

Am Montag haben wir uns im zakk zu einem Themenabend getroffen. „Queere Bildungs- und Jugendpolitik“ stand auf dem Programm.

Mit dem englischen Wort „queer“ (auf deutsch: komisch, anders) bezeichnen sich Menschen, die durch ihre geschlechtliche Identität oder ihre sexuelle Orientierung von der heterosexuellen Norm abweichen. Oft spricht man auch von LGBTQIA (Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*personen, Queere, Intersexuelle & Asexuelle). Wenn ihr mehr über diese und weitere queerfeministische Begriffe erfahren wollt, schaut doch mal ins Queer-Lexikon des Projekts queer@school! 😉

TA-Queere Bildungs- und Schulpolitik

Unsere Podiumsgäste: Jukka Jokela, Melanie Wohlgemuth, Kjell Herold und Nyke Slawik

Mit uns diskutiert haben Jukka Jokela, der im queeren Jugendzentrum PULS insbesondere mit Jugendlichen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte arbeitet, Melanie Wohlgemuth und Kjell Herold, die das schulische Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU Düsseldorf leiten, sowie Nyke Slawik aus dem Vorstand der Grünen Jugend NRW, die sich politisch für queere Menschen engagiert.

(mehr …)