Wir sind hier, wir sind queer!

Am Montag haben wir uns im zakk zu einem Themenabend getroffen. „Queere Bildungs- und Jugendpolitik“ stand auf dem Programm.

Mit dem englischen Wort „queer“ (auf deutsch: komisch, anders) bezeichnen sich Menschen, die durch ihre geschlechtliche Identität oder ihre sexuelle Orientierung von der heterosexuellen Norm abweichen. Oft spricht man auch von LGBTQIA (Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans*personen, Queere, Intersexuelle & Asexuelle). Wenn ihr mehr über diese und weitere queerfeministische Begriffe erfahren wollt, schaut doch mal ins Queer-Lexikon des Projekts queer@school! 😉

TA-Queere Bildungs- und Schulpolitik

Unsere Podiumsgäste: Jukka Jokela, Melanie Wohlgemuth, Kjell Herold und Nyke Slawik

Mit uns diskutiert haben Jukka Jokela, der im queeren Jugendzentrum PULS insbesondere mit Jugendlichen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte arbeitet, Melanie Wohlgemuth und Kjell Herold, die das schulische Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt SCHLAU Düsseldorf leiten, sowie Nyke Slawik aus dem Vorstand der Grünen Jugend NRW, die sich politisch für queere Menschen engagiert.

(mehr …)

Neuer Vorstand

Bei unserer letzten Mitgliederversammlung am 6. Juni haben wir einen neuen Vorstand gewählt. In Zukunft werden die Jungen Grünen Düsseldorf durch folgendes Team vertreten:

Nina und Sophie (Sprecherinnen)
Niklas (Schatzmeister)
Isa (Politische Geschäftsführerin)
Marvin und Neal (Beisitzer)

Gratulation an alle Gewählten und ein dickes Dankeschön an unsere ehemalige Sprecherin Wiebke Stange, die aus dem Vorstand ausscheidet, für all die Zeit und Energie, die sie in den vergangenen Jahren in die Arbeit gesteckt hat.

Und nun: Auf gute Zusammenarbeit! 🙂

Die freie Theaterszene und das Bienensterben

Gestern waren wir Jungen Grünen beim FFT Düsseldorf (Forum Freies Theater e.V.) zu Gast. Dramaturgin Katja Grawinkel hat uns in einem Workshop näher gebracht, was „freies Theater“ eigentlich ist und wie sich das FFT Düsseldorf selbst versteht. Der 1999 gegründete Verein ist nämlich kein typisches Theater mit Ensemble und großem festangestellten Team. Vielmehr ist das FFT Düsseldorf ein Produktions- und Veranstaltungsort für professionelles freies Theater in Düsseldorf. Und das ist nicht dasselbe wie Laientheater. Die Schauspieler*innen, die auf den Bühnen des FFT Düsseldorf zu sehen sind, haben in den meisten Fällen eine künstlerische Ausbildung – jedoch nicht zwingend eine schauspielerische.

Foto von Christa Graf – alle Rechte beim Urheber

(mehr …)